Burnout – der Film (2016)

 

Die drei vollkommen unterschiedlichen Hauptcharaktere des Films sind jeweils an einem Punkt in ihrem Leben angelangt, an welchem sie den Anforderungen ihres Alltags nur mehr schwer gewachsen zu sein scheinen: Der gutmütige und leichtgläubige Paul steht plötzlich vor den Trümmern seiner Ehe, Stefan verliert seinen Job und Thomas streitet mit seiner Frau, da er sich ständig in seine Arbeit als Architekt flüchtet. Auf unterschiedlichen Wegen gelangen alle drei zu demselben Lebensberater – einem schrillen, jedoch nicht leicht durchschaubaren Esoteriker, der zwischen Schwindel und Überzeugung ein zweifelhaftes Geschäft betreibt. Mit seinen verordneten “Therapien” nimmt das Chaos seinen Lauf…